Bericht von der Generalversammlung am 14.01.2023

Einladung zum Schützenball am 28.01.2023
12. Januar 2023

Zur Generalversammlung am 14.01.2023 konnte Oberst Franz Westermann 182 Schützenbrüder im Westfalensaal begrüßen.
Nach der Ehrung der verstorbenen Mitglieder und den Regularien wie dem Rechenschaftsbericht, dem Jahresrückblick, dem Protokoll der letzten Generalversammlung und dem Kassenbericht wurde der Tagesordnungspunkt 7 Änderung der Geschäftsordnung Punkt 1 Vorstand besprochen. Der Punkt 1 der Geschäftsordnung wird nun wie folgt geändert:
Zur Unterstützung des geschäftsführenden Vorstandes, bestehend aus Oberst, stellvertretende Oberst, Rendant und Geschäftsführer wird ein erweiterter Vorstand gebildet, der sich wie folgt zusammensetzt:
amtierender König, Ehrenoberste und Ehrenoffiziere, Hauptmann, 7 Beisitzer, Oberstadjutant und ein Beisitzer vom Tambourkorps.
Der Vorschlag des Vorstandes zur Änderung der Geschäftsordnung wurde nach einer kurzen Diskussion bei 165 Ja-Stimmen, 8 Enthaltungen und 7 Gegenstimmen von der Versammlung angenommen.
Das Ergebnis der diesjährigen Vorstandswahl sieht wie folgt aus:
stellvertretende Oberst: Klaus Blomenröhr
Geschäftsführer: Franz-Josef Bömer
Beisitzer: Karlo Rebbe, Matthias Mattenklotz, Patrick Bömer, Christian Kahr, Yannick Bömer, Thomas Degener und Bernhard Schnieders vom Tambourkorps.
Die diesjährige Offizierswahl erbrachte folgendes Ergebnis:
Königsadjutant: Michael Wiehen
Fahne 1. Kompanie: Thomas Heiermann, Ralf Meister, Hubertus Laumeier
Oberleutnant: Thomas Kahr
Fahne 2. Kompanie: Wolfgang Kahr, Kalli Langenberg, Klemens Knüppel
Leutnant: Stephan Sonntag
Fahne 3. Kompanie: Vinzenz Heiermann, Stephan Meyer, Armin Jathe
Feldwebel: Johannes Meyer
Zum Kassenprüfer für 2 Jahre wurde Franz Hagen gewählt.
Da es zurzeit immer schwieriger wird eine Besetzung für eine Fahne bei einer Beerdigung zusammenzustellen, wird es zukünftig eine sogenannte Beerdigungsfahne geben. Die Fahne setzt sich aus den Schützenbrüdern Werner Graskamp, Franz-Josef Jathe, Franz-Josef Lauks, Konrad Degener und Antonius Jathe zusammen.
Oberst Franz bedankte sich bei unserem Ehrenmajor Josef Sprink, der seit 15 Jahren die Seniorenausflüge sehr gut organisiert hat mit einem Geschenk. Josef wird zukünftig die Ausflüge nicht mehr organisieren. Die Seniorenausflüge werden zukünftig von unseren Ehrenmajoren Konrad Degener und Antonius Jathe organisiert.
Den Schützenvogel für das diesjährige Schützenfest ersteigerte sich Fabian Berg
für 1.500,- Euro.
Des Weiteren wurde der Vorschlag des Vorstandes einstimmig angenommen, dass die Jubelpaare weiterhin am Schützenfestsamstag zu Hause geehrt werden und dass es den Majestäten zukünftig freigestellt wird, ob sie am Samstag oder am Sonntag im Festumzug mitmarschieren. Marschieren sie am Sonntag im Festumzug mit, werden sie auch beim amtierenden Königspaar abgeholt. Weiterhin ist den Majestäten freigestellt, ob sie am Samstag oder am Sonntagnachmittag im Festzelt ihr Jubiläum feiern wollen.
Die wichtigsten Termine neben dem jährlichen Schützenfest, dass in diesem Jahr vom 24.06. bis 26.06. gefeiert wird, sind u.a. das Osterfeuer am 9. April, der Langeneicker der Jungschützentag am 13. Mai, der Jungschützenausflug am 15. Juli zum Balver Schützenfest in der Balver Hühle sowie das Kreisschützenfest in Effeln vom 15.09.- 17.09..